.

Grußwort des Ministers Diesen Text vorlesen lassen

In vielen Gemeinden des Landes feieren die Menschen den Abschluss der Erntezeit, und in einer von ihnen findet das Landeserntedankfest statt, in Mecklenburg-Vorpommern jetzt schon zum 25. Mal. Selbstbewusst hat sich die Gemeinde Semlow für das Landeserntedankfest 2015 beworben. Völlig zu recht, denn sie hat ihren Einwohnern und Besuchern eine Menge zu bieten: Neben der exqusiten Lage im unteren Recknitztal gibt es ein klassizistisches Schloss mit Landschaftpark, eine Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert und drei Großsteingräber. Engagierte Bürgerinnen und Bürger rücken ihre Gemeinde ins rechte Licht und machen so ihre Gemeinde noch atrtaktiver. Gut so! Wir brauchen dieses ehrenamtliche Engagement von Menschen, die etwas für Ihe Umgebung leisten, Gutes tun und weiter verbreiten. Kommen Sie nach Semlow und entdecken die landwirtschaftliche Vielfalt unseres Landes. 

Dr. Till Backhaus
Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz MV

Grußwort des Ministers

Grußwort der Bürgermeisterin und des Pastors Diesen Text vorlesen lassen

25 Jahre Landeserntedankfest, 25 Jahre Land Mecklenburg-Vorpommern,

ganz herzlich laden wir Sie in diesem Jubiläumsjahr zu uns nach Semlow ein!

Semlow, eine kleine Gemeinde mit sechs Dörfern und viel Landschaft drumherum in der Vogelparkregion-Recknitztal.

Hier Gastgeber zu  sein für ganz  Mecklenburg-Vorpommern, das ist für uns eine große Ehre und natürlich  auch eine Herausforderung. Ein Jahr haben wir uns auf diesen Tag  vorbereitet, haben manches in unseren Orten  neu entdeckt  und haben uns damit beschäftigt für was wir alles dankbar sein können.

25 Jahre nach der Wende, da hat sich vieles verändert. Die Bevölkerungszahlen sind kleiner, die Zusammenhänge in denen Agrarwirtschaft stattfindet größer geworden. Besonders beschäftigen uns natürlich die Zukunftsfragen in einer ländlichen Region in der die Landwirtschaft der größte und verlässlichste Arbeitgeber ist.

Gleichzeitig freuen wir uns, dass scheinbar immer mehr Menschen die ländliche Region als Wohnraum neu entdecken, kleine Dörfer jünger werden, veränderte Strukturen, wie eine Kindertagespflege, wachsen und bewährte Traditionen in Kirche und Vereinen lebendig gehalten werden.

Semlow: lebendig- bodenständig. Unter diesem Motto laden wir Sie und das Land Mecklenburg-Vorpommern zu uns ein! Gemeinsam wollen wir dankbar  sein  für all das, was hier – Gott sei Dank! – immer wieder neu erwachsen kann

 

Andrea Eichler                                                                                Jens Haverland

Bürgermeister                                                                                 Pastor

Grußwort der Bürgermeisterin und des Pastors

Vorbereitung Landeserntedankfest - Termine Diesen Text vorlesen lassen

Treffen der Vorbereitungsteams Landeserntedankfest:

 22.07.2015 - 18:00 Uhr Deko Gruppe (Pfarrhaus),

 29.07.2015 - 18:00 Uhr Treffen der AG - Leiter im Gemeindebüro,

 05.08.2015 - 18:00 Uhr "Große Runde" Ministerium, Verbände, Insitutionen und AG - Leiter treffen sich im Schloß

Vorbereitung Landeserntedankfest - Termine

Kirche und Heimatstube geöffnet Diesen Text vorlesen lassen

Bis zum 13. September 2015 öffnet die Semlower Dorfkirche und die Heimatstube im Schloss jeweils sonntags und dienstags von 15 bis 17 Uhr. Frau Hantke lädt an diesen Tagen Einheimische und Touristen zu Kaffee und Kuchen in den Saal des Schlosses ein. Ein ganzes Team von Ehrenamtlichen um Frau Doris Geier (038222 30210)  kann Interessantes über die Bilder von Carl Julius Milde berichten und auch die eine oder andere Anekdote, z.B. auch darüber, wie die Semlower Dorfkirche zum Vorbild des Kölner Domes wurde, erzählen.

Kirche und Heimatstube geöffnet

Plennin in der heutigen Ostseezeitung Diesen Text vorlesen lassen

In der heutigen Regionalausgabe der Ostseezeitung wird der Ortsteil Plennin vorgestellt. 

Plennin in der heutigen Ostseezeitung

Das Programm nimmt immer mehr Gestalt an Diesen Text vorlesen lassen

Die Ostseezeitung berichtete am 06.06.2015 über den Stand der Vorbereitungen des Landeserntedankfestes und stelle erste Höhepunkte des Programms vor. Außerdem erläuterte die Bürgermeisterin Andrea Eichler die Bedeutung des extra für das Landesernetdankfest entwickelten Logos.

Das Programm nimmt immer mehr Gestalt an

Camitz in der Ostseezeitung Diesen Text vorlesen lassen

Nachdem die Ostseezeitung bereits am 27.05.2015 den Ortsteil Palmzin vorgestellt hat, wurde in der heutigen Ausgabe der Ortsteil Camitz porträtiert. Die Veröffentlichungen finden Sie auch unter www.ostsee-zeitung.de.

Camitz in der Ostseezeitung

Bedingungen und Preise für Händler veröffentlicht Diesen Text vorlesen lassen

Die Bedingungen und Preise für Händler und Aussteller während des 25. Landes- erntedankfestes sind auf der Homepage veröffentlicht. Sie findden diese auf folgender Seite (einfach hier anklicken).

Bedingungen und Preise für Händler veröffentlicht

Beratung der Vereinsvorsitzenden Diesen Text vorlesen lassen

Am 12. Mai trafen sich die Vereinsvorsitzenden mit der Bürgermeisterin um den Beitrag der Vereine zum 25. Landeserntedankfest abzustimmen.

Beratung der Vereinsvorsitzenden

Treffen der Arbeitsgruppe Gemeindeschmuck und Dorfgestaltung Diesen Text vorlesen lassen

Montag, den 30.03.2015 um 18:00 Uhr trifft sich die Arbeitsgruppe Gemeindeschmuck und Dorfgestaltung im Pfarrhaus.

Treffen der Arbeitsgruppe Gemeindeschmuck und Dorfgestaltung
Powered by Papoo 2012
127225 Besucher